Themenseminare

Entspannen – Loslassen – Abschalten

  • Anspannung – Entspannungsübungen
  • Atemübungen, Atemtechniken
  • Meditation
  • Beruhigungsmethoden einsetzen nach dem Motto: „In der Ruhe liegt die Kraft“
  • Körperspannung
  • Körperhaltungen analysieren und optimieren
  • Vergessenstechniken einsetzen, um die Chance auf neues freizulegen
  • Ruhe hören und spüren
  • Spaß als Stressventil
  • Spannung aufbauen, halten und sich davon befreien. Aus kraftvoller Spannung loslassen lernen.
  • Ausgleich schaffen heißt Gleichgewicht herstellen.
  • Frei von störenden Gedanken
  • Innere Ruhe kommt aus dem Inneren
  • Naturverbundenheit heißt rauskommen aus dem Alltag.
  • Im Augenblick sein heißt nur in der Gegenwart leben.
  • Eins werden mit dem Pfeil und der Welt heißt innere Harmonie finden.
  • Bogenlust (schießen) ist Lebenslust: ohne jegliche körperliche oder geistige Verkrampfungen. Sich selbst dem Moment lustvoll hingeben.
  • Nach dem Spannen des Bogens entdeckt der Teilnehmer die Erfahrung des Loslassens.
  • Erleben der Verbindung zwischen Aktivität und Ruhe, von Anspannung und Entspannung.
  • Das Entdecken der meditativen Seite des Bogenschießens orientiert sich am japanischen Kyudo.
  • Es kommen neben Elementen aus dem Zen auch Prinzipien des Qi Gong, des Yoga, der Traditionellen Chinesischen Medizin und spezielle Atemübungen zur Anwendung.
  • Freiheitsgefühle erleben heißt sich im Freien befreien.
  • Flüssige Bewegungen sind Indikatoren im Umgang mit aufkommenden Aggressionen.
  • Sich von Aggressionen befreien heißt Ruhe bewahren lernen.
  • Instinktives Bogenschießen als Mittel zur Loslösung vom Denken in Lösungskonzepten hin zum Agieren aus dem Bauchgefühl heraus, sozusagen der Intuition freien Lauf lassen.
  • Konzentration und Ruhe als Ausgleich zum anstrengenden beruflichen Alltag.
  • Atemrhythmus in Gleichklang mit einem harmonisch fließenden Bewegungsablauf.
  • Stressabbaurezept: Konzentration auf das wesentliche und alle anderen Gedanken abschalten.
  • Muskuläre Effizienzsteigerung durch Förderung der Koordinationsfähigkeit (inter- und intramuskuläre Koordination) harmonisiert Körper und Geist und löst dadurch Spannungen auf.
  • Die Ruhe und ein fast nicht merkliches Loslassen der Sehne mit einer anschließenden Pfeilflugwahrnehmung führen zur Entspannung und zur Beruhigung des Herzkreislaufsystems.
  • Erfahrung über die Wichtigkeit der Atmung als Steuermechanismus des vegetativen Nervensystems um über die Bauchatmung zur Ruhe und zur eigenen Mitte zu finden.