Reiterbogen mit Daumen-Schießtechnik

Ab sofort können wir auch Schützen in der Daumen-Schießtechnik unterrichten.

Unserer Ausbildungsleiter Martin, so wie unsere Übungsleiter Christoph und Harald haben einen Trainer-Fortbildungskurs mit dem Thema Reiterbögen mit Daumenschießtechnik Ende Okt. 2018 belegt.

Kursleiter war Wilhelm Payer aus aus dem Verein Artemis/Gablitz, der nicht nur wirklich viel Wissenswertes vermitteln konnte, sondern die  doch teils sehr unterschiedlichen Reiterbögen und Techniken sichtlich beherrscht.

Themen waren unter anderem die verschiedenen Bauarten und Formen asiatischer Bögen, verschiedene Stand und Ankertechniken einzelner “Völker Stile”, Auszugsarten und dergleichen.

Praktische Übungen wie im gehen blind Pfeile einnocken, Schnellschießen mit mehreren Pfeilen in der Zughand bzw. zusätzlich auch in der Bogenhand (auch hier gibt es verschiedene Techniken), Schießen aus einer Körperdrehung heraus oder während des Gehens haben eine andere Bogensport Welt gezeigt als wir sie es bis jetzt unterrichten konnten.

Alles das mit dem Schwerpunkt arabischer und türkischer Stile, sprich mit noch recht kurzen Auszugslängen zu tun hat wurde vorgestellt. Geübt wurde auch mit größeren Auszugslängen (bis hinter das Ohr ziehen) was im europäischen Bogensport nicht unbedingt alltäglich ist. Wer kann schon sagen, dass er seinen Auszug über mehr als 31 Zoll verlängert hat? Dass die kleinen Reiterbögen teilweise solche Auszüge erlauben ist wirklich bemerkenswert.

„Willy“ lebt und liebt diese Art des Bogensport sichtlich und seine Begeisterung ist ansteckend. Brauchbare Anfänger-Reiterbögen können bei ihm bestellt werden, einfache „Daumenringe“ werden gebastelt und man unterhält sich ab sofort auch über die Länge von Siyahs und wie eine Sehnenbrücke mehr Leistung erzeugen kann. Diskussionen über Vor- und Nachteile eines Side-Khatra & Side-/Forward-Khatra, wurden im Kurs angeregt.

Neben der erstaunlichen Erkenntnis, dass ein Reiterbogen mit der richtigen Technik ein Centershot schießender Bogen sein kann, haben wir sehr viel weiteres dazu gelernt und sehen vieles jetzt auch mit besser geschulteren Augen.

Natürlich war diese Fortbildung nur der Einstieg in diese Materie und Wilhelm wird weiterführende Fortbildungen anbieten. Darauf freuen wir uns schon und warten gespannt auf weitere Reiterbogen-Kurse.

Martin