Rot-Weiß-Rote Pfeil-Ausbildung

Um den Trainingsbetrieb sowie das Zusammenleben mit anderen beim Bogensport zu gewährleisten und zu organisieren, bedarf es eines „Regel- und Verhaltenswerkes“.

Die Absolvierung der rot-weiß-roten Pfeilprüfung weist – ähnlich wie beim Golf oder anderen Sportarten – nach, dass der Bogenschütze die erforderlichen Kenntnisse besitzt, um allein das Übungsgelände zu betreten um dort seinen Sport auszuüben. Das bedeutet, dass der Schütze ohne Anleitung und Aufsicht durch Trainer oder andere erfahrenen Schützen dort zu einem gefahrlosen schießen befähigt ist.

Der rot-weiß-rote Pfeil ist die derzeit aktuelle Basis-Ausbildung für Anfängerinnen und Anfänger im Bogensport und löste die damalige Platz- und Parcoursreife-Prüfung seit Juni 2020 ab.

Inhalt der Ausbildung

Die Inhalte der Ausbildung basieren auf den „Federn“ und „Pfeilen“ des World Archery Beginner Award -Systems, ist aber für unsere österreichischen Bedürfnisse des Bogensports angepasst und um eine „Geländeausbildung“ erweitert worden. Die SchützInnen werden auf die Sicherheitsregeln und Anforderungen für die Disziplinen Scheibe, Feld und 3D vorbereitet, lernen die Grundlagen für eine effiziente und gesundheitserhaltende Schießtechnik, so wie sie etwas über das richtige Verhalten im Verein bzw. in einer Trainingsgruppe erfahren.

Die Ausbildung wird nur von ÖBSV dafür zertifizierten AusbilderInnen (ÜbungsleiterInnen, InstruktorInnen und TrainerInnen) durchgeführt, welche ausschließlich auch die Prüfung abnehmen dürfen.

Der Nachweis über die erfolgreiche Absolvierung erfolgt durch die Eintragung in der Mitgliederdatenbank des ÖBSV. Die SchützInnen erhalten daraufhin ein Abzeichen, den ROT-WEISS-ROTEN PFEIL! Dieses wird durch unseren Verein beim ÖBSV bestellt und den Schützinnen feierlich überreicht.

Unterlagen

Folgende offizielle Unterlagen dienen als Lehrunterlage und sind Hilfsmittel für das Selbststudium. Diese können auch in ihrer aktuellen Version von der Webseite des ÖBSV bezogen werden.

Auszüge der Rot-Weiß-Roten Pfeil Ausbildung

  • SICHERHEIT IM BOGENSPORT
  • DIE PARCOURSREGELN – SICHERHEIT UND FAIRNESS
  • DAS VERHALTEN AM BOGENPLATZ UND IM PARCOURS
  • DIE PLATZORDNUNG
  • VERLETZUNGSPRÄVENTION
  • SCHIESSTECHNIK FÜR DIE AUSZEICHNUNG „ROT-WEISS-ROTER PFEIL“
  • MATERIALKUNDE
  • ZIELMETHODEN
  • DAS SCHÄTZEN VON WINKELN UND ENTFERNUNGEN IM GELÄNDE
  • DAS WERTEN VON PFEILEN

Inhalt der Rot-Weiß-Roten Pfeil Prüfung

Die Abschluss-Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil der Disziplinen Scheibe, Feld- und 3D-Bogensport und beinhaltet unter anderem folgende Aspekte:

  • Materialkunde und -pflege
  • Sicherheit
  • Verhalten und Etikette
  • Wettkampfkunde
  • Schießtechnik
  • Erreichen einer Mindestpunktzahl im praktischen Teil

World Archery Beginners

Die Anfänger-Leistungsabzeichen der World Archery (Beginner Awards: Red Feather und Gold Feather, so wie White Arrow, Black Arrow, Blue Arrow, Red Arrow und Gold Arrow,) bleiben weiterhin Teile der international gültigen Ausbildungsnachweise für Anfänger, welche wir auch weiterhin ausbilden und zertifizieren werden.

Folgende offizielle Unterlagen dienen als Lehrunterlage und sind Hilfsmittel für das Selbststudium. Diese können auch in ihrer aktuellen Version von der Webseite der World Archery bezogen werden.

Platz- und Parcoursreife

Folgende Unterlage dient als Lehrunterlage und sind Hilfsmittel für das Selbststudium für die Rot-Weiß-Rote Pfeilprüfung, welche zur Zeit die in Österreich offizielle Bogensport-Anfänger-Zertifizierung darstellt. Das Skript zur Platzreife kann auch weiterhin hilfreich beim Erwerb von Kenntnissen sein. Die darin befindliche Abschlussprüfung wird auch weiterhin Hilfestellung geben, um sich auf die zuvor genannten, derzeit aktuellen Prüfungsmöglichkeiten bestmöglich vorzubereiten.

Letzte Änderung: Jul 9, 2020 @ 17:04